Deutsche Kultur

Es gibt nichts Deutscheres als ein Stück Rasen mit einem „Betreten Verboten“-Schild. Was würde eigentlich passieren, wenn man genau so ein Stück deutscher Kultur auf der Marschroute von ‪PEGIDA platziert?

Advertisements

Autor: Egoteaist

Existenz positiv bestätigt. Glaube ich. Alles andere ergibt sich.

41 Kommentare zu „Deutsche Kultur“

  1. Wenn die Pegida in die Bremsen steigt und die Gegner munter drübermarschieren, hätten wir ein klassisches Paradoxon: Dann wären die Pegida die ‚besseren‘ Deutschen, nein 😉

  2. Die Deutschenhasser würden den Rasen zertrampeln, weil sie unsere Kultur und
    unser Land ganz einfach hassen, das ist Fakt!

    Und ja, die Deutschen dürfen auf ihr Land und ihre Kultur stolz sein, genauso wie es die
    anderen Länder ( Israel zum Beispiel) auch sind.

    Die Zeiten haben sich geändert und die Deutschen auch, wann begreifen es die „Guten“
    endlich mal?

    Kein Land in Europa hat so viele Flüchtlinge aufgenommen, wie Deutschland, kein Land
    in Europa ist so tolerant wie Deutschland und dennoch reicht es einigen unter den
    „Guten“ immer noch nicht.

    Man kann sich auch zu Tode tolerieren und seine eigene Kultur den Minderheiten
    opfern. Wer DAS will….hasst sein eigenes Volk.

    Ego…hasst Du auch Dein Volk? Wenn ja, warum?

    Musik!

      1. „Ich hasse “mein” Volk nicht – weil ich keines habe.“

        Aha, Du distanzierst Dich sogar davor, von mein Volk zu sprechen.
        Wie würdest Du denn dann Deine Landsleute bezeichnen?

        Jetzt sag nicht, es sind nicht „meine“ Landsleute. 🙂

        „Ich halte nur jeglichen Nationalstolz hart bekloppt.“

        Wegen unserer Vergangenheit, oder überhaupt?
        Findest Du nur den Nationalstolz der Deutschen bekloppt, oder auch den
        der anderen Länder?

        Amerikaner zum Beispiel, sind noch viel (bekloppter) stolzer auf ihr Land,
        als wir. 😉

      2. Guten Tag,
        mein Name ist Ego, ich bin ein Mitmensch und komme aus
        Mitmenschenland. In meinem Mitmenschenland leben ca. 80,8 Millionen
        Mitmenschen, darunter sind auch viele Mitmenschen aus anderen
        Mitmenschenländern.

        Es leben in meinem Mitmenschenland weder Frauen noch Männer, sondern
        Mitmenschinnen. Das ist wunderbar, wir sind alle gleich, es gibt keinerlei
        Unterschiede mehr. Wir sprechen alle eine Sprache, die der Mitmenschinnen.
        Das ist prima, so können sich alle Mitmenschen auf dem Planeten
        Mitmensch verstehen.

        Wir Mitmenschen gehören der Weltmitmenschengemeinschaft an, die
        alles genauestens für uns regelt und bestimmt. Das ist herrlich, so
        haben wir den Kopf frei für mitmenschliches Miteinander. Wir lieben
        alles und jeden, besonders die Mitmenschinnen.

        *************************************************************************************

        Nimmt man einem Menschen sein Geschlecht, seine Sprache,
        seine Kultur, seine Nationalität usw., dann nimmt man ihm seine
        IDENTITÄT. Das ist fatal. Er wird zum geistigen Krüppel.

        So möchte ich nicht leben!

      3. Du unterstellst mir gerade etwas, das ich nie gesagt habe.
        Wer seine Identität derart von seiner Nation, der er zufällig (!) angehört, abhängig macht, der ist sehr zu bedauern – denn er hat nichts, was ihn einzigartig macht, sondern klammert sich an etwas, das er mit Millionen anderer Menschen teilt.

      4. Ich unterstelle Dir nichts. Ich habe Dir nur anschaulich gemacht, wo
        das hinführt, wenn man es allen und jeden recht machen will.
        Man gibt dadurch seine eigene Identität auf.

        Und der Mensch identifiziert sich nicht nur durch seine Nationalität,
        sondern, wie ich ja geschrieben habe, auch durch sein Geschlecht,
        seine Sprache, seine Kultur usw.,
        Es lebe der UNTERSCHIED!

        Verstehe es,oder lass es bleiben!

  3. Diese beiden Herrschaften besitzen die Frechheit und stellen Pegida mit IS auf eine Stufe,
    ausgerechnet die beiden. Wenn es nicht so ernst wäre, könnte man sich totlachen!

    1. Hier die neueste Ungeheuerlichkeit von Erdowahn und Co.

      Türkei vergleicht Netanjahu mit den Paris-Attentätern

      „Benjamin Netanjahu und Außenminister Avigdor Liberman wiesen die jüngsten Vorwürfe aus der Türkei scharf zurück. Liberman nannte Erdogan einen „antisemitischen Nachbarschafts-Tyrann“. Er klagte zudem die Europäer an: Sie ignorierten Erdogans anti-israelische Aussagen, dadurch würden sie zum wachsenden Antisemitismus beitragen.

      Netanjahu unterstrich, man werde den Krieg gegen den Terror nicht mit Heuchelei gewinnen. Erdogans beschämende Kommentare müssten von der internationalen Gemeinschaft zurückgewiesen werden. Es sei notwendig, Terroristen und deren Unterstützer klar und eindeutig zu verurteilen.“

      http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/28131/Default.aspx

      Wieso genießt Erdowahn Narrenfreiheit??

  4. Diese Leute auf dem Foto, haben uns verraten und verkauft. Sie feiern den Sieg
    über ihre eigenen Landsleute… 1…zu…0.. für den Islam.
    Ich kann gar nicht in Worte ausdrücken, wie ich sie verachte!
    Es sind ganz einfach Vaterlandsverräter!
    Und mein lieber Ego, da Du ja ein Freund der Juden bist, sie haben auch
    die Juden verraten!

  5. „Es gibt nichts Deutscheres als ein Stück Rasen mit einem “Betreten Verboten”-Schild. Was würde eigentlich passieren, wenn man genau so ein Stück deutscher Kultur auf der Marschroute von ‪PEGIDA platziert?““

    Es gehört schon etwas mehr zur deutschen Kultur, als ein gepflegter Rasen. 😉

    Sind wir doch das Volk der Dichter und Denker.
    Jetzt hätte ich beinahe die Musiker vergessen, wie konnte mir das als Musikliebhaberin
    bloß passieren? 🙄

    Ich liebe Bach…

    1. Heimchen am Herd sagte am Januar 15, 2015 um 2:39 nachmittags :

      „Es gehört schon etwas mehr zur deutschen Kultur, als ein gepflegter Rasen.“

      Ja. Auschwitz zum Beispiel.

      1. E. Bola
        sagte am Januar 16, 2015 um 9:34 vormittags :

        „Ja. Auschwitz zum Beispiel.“

        Du weißt aber schon, was Kultur bedeutet, oder?

      2. Wer nennt dich Nazi?

        Ich liebe die Juden….

        und ihre Musik…

        היהודים – אצלך בעולם

  6. ich finde, dieser Blog sollte an diese „Heimchen am Herd“ Kunstfigur abgegeben werden, die den lieben langen Tag nichts Besseres zu tun hat, als für „Pegida“ zu trommeln…

      1. Nein nein, das hast du mal wieder absichtlich falsch verstanden. Meine Bezeichnung ist der Name meines Blogs. Du hingegen bist eine Kunstfigur, da Du Dich in Habitus und Aussage entsprechend generierst, Dein Name aber nirgendwo weiterhin verweist.

        Ich finde es wichtig für Dinge Einzustehen, die einem am Herzen liegen. Mir liegt es am Herzen Dir mitzuteilen, dass ich Deine Meinung (sofern hier gelesen) weitestgehend falsch finde.

        Außerdem fragte ich mich, warum Du so viel Zeit in diesen Blog investierst. Hingegen habe ich auch keine Ahnung, wie viele Leute das hier so durchschnittlich lesen.

        Um ehrlich zu sein, halte ich dich aber für einen Kampagnenmenschen, der seine Agenda gezielt durch das Internet trägt, um Stimmung zu machen. Bestenfalls aus Überzeugung, schlechtestenfalls für Geld.

        Hier dein Köder:

        Ich fand es toll, dass deutsche Muslime, Staatsspitze und viele Menschen in diesem Land vor dem Brandenburger Tor sagen: Wir sind Deutschland!

        Guten Appetit.

      2. „Nein nein, das hast du mal wieder absichtlich falsch verstanden.“

        So…habe ich das? Woher willst Du das denn wissen, Du kennst mich doch
        gar nicht. 😉

        Ganz kurz nur. Ich bin Kult, brauche keinen Blog, ich besuche Blogs.
        Ich kommentiere und stelle die passenden Links zum Thema rein,
        das ist auch schon alles.

        Ich bin unabhängig, habe genug Geld und schreibe aus Überzeugung.

        Ich frage mich nur, wieso Du all diese Fragen stellst und nicht Ego.
        Kann es sein, dass Du besonders neugierig bist? Was geht es Dich an,
        wer auf Ego’s Blog kommentiert? Bist Du seine Gouvernante?

        So und nun zu Deinem „Köder“

        „Ich fand es toll, dass deutsche Muslime, Staatsspitze und viele Menschen in diesem Land vor dem Brandenburger Tor sagen: Wir sind Deutschland!“

        Ich schließe mich den Worten des Chefredakteurs des „STERN“ an,
        er nannte die Veranstaltung peinlich.

        Es sollte eine große Manifestation des friedlichen Islam werden und die Verurteilung des islamischen Terrors durch hier lebende Mohammedaner bezeugen. Doch die Quadratur des Kreises scheiterte peinlich. Selbst der STERN spricht angesichts der offiziell festgelegten Besucherzahl von 10.000 Teilnehmern vor dem Brandenburger Tor von einer “gnädigen Zählung der Polizei”. Unabhängige Augenzeugen berichten von maximal 4.000 überwiegend deutschen Gutmenschen. Der STERN stellt fest:

        http://www.stern.de/politik/deutschland/mahnwache-in-berlin-fast-mehr-minister-als-moslems-2166065.html?mobil=1

        So…ich empfehle mich…gute Nacht.

      3. Interessant

        Das Du absichtlich falsch verstehst um neue Anknüpfungspunkte für Links oder (oftmals erkennbar häufig benutzte) Argumentationsstrukturen zu erhalten kann man in Deinen anderen Kommentaren gut sehen. Das ist aber auch eine billige Standardtechnik.

        Ob Du Kult bist, kannst du mit Sicherheit nicht selbst bestimmen. Aber vielleicht kennt man Dich in Deinen Kreisen.

        Ebenfalls ist es billig, nicht mit handfesten Aussagen zu arbeiten, sondern mit (leider fast immer absichtlich) provokant formulierten (Internet)Medienerzeugnissen.

        Bitte, wer würde denn Stern, Zeit, SPON, Pegida Clubmagazin lesen, wenn nicht maximal kontrovers, zugespitzt und reizend geschrieben würde?

        Wer bitte, hat denn in einem Internetblog Interesse an echter Inhaltlicher Auseinandersetzung? Da könnte man ja hinterher noch vom Gegenteil überzeugt werden.. Allah bewahre!

        Warum ich das mache?

        Warum machst Du das? Vielleicht es es ja meine Mission, meine Tiefste Verwunderung über deine Mission zu äußern? Meine Abneigung zu Deiner verqueren Weltsicht habe ich ja bereits angedeutet.

        Zu Deiner (bekannten und wie gesagt nicht tauglichen) Technik mit dem Verweis auf einen Text den Anschein von Legitimität oder Rechtfertigung erzeugen zu wollen:

        Ich kenne jemanden, der fand es gut. Den kennst du zwar auch nicht, aber es ist eine Meinung. Genau so wie die, von dem Typen, der zufällig für den Stern schreibt und daher von ein paar Leuten mehr gehört wird. Was aber seine Meinung weiter nur eine Meinung und keine Argumentation sein lässt.

        Oder ist es Dir auf Deine eigene Art lieber? Es ist zwar von keiner Aussagekraft, aber hier:

        Ich schließe mich den Worten der Polit-Redakteuren der Zeit-Online an. Sie nannte die Veranstaltung ein einmaliges Zeichen in einmaligen Zeiten. […]

        „Es sind Szenen, die in Erinnerung bleiben werden. Eine Erinnerung an das Brandenburger Tor. Das Symbol für die Überwindung der Teilung leuchtet an diesem Dienstagabend: Pink und rot und blau – es leuchtet für eine bunte Gesellschaft.“

        http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-01/mahnwache-brandenburger-tor-paris-joachim-gauck

        Und so weiter.

        Ich finde einfach Deine möchtegern Hobby-Demagogen Technik so blöd und durchschaubar.

        Und ich habe Zeit. Und kein Geld. Und bin unabhängig.

        Ich bin Kult (sagt meine Katze und die muss es wissen).
        Man kennt mich noch nicht, aber das kann man ändern…

        Ah.. und hab noch was zum lesen für Dich:
        http://www.bpb.de/themen/85B6F3,2,0,Populismus.html

        Das kleine Handbuch „Wie baue ich mir eine AFD/PEGIDA/Trallalatruppe zusammen „Das wird man doch wohl noch sagen dürfen…“

        Strenger Blick, die Blog-Gouvernante

      4. Heimchen am Herd sagte am Januar 16, 2015 um 11:28 nachmittags :

        „Der STERN stellt fest:“

        Liebes Heimchen, der „STERN“ gehört doch zu den Presseorganen, die von den Pegiden als „Lügenpresse“ betitelt werden. Denen wirst Du doch hoffentlich nichts glauben. 😉

      5. E. Bola
        sagte am Januar 17, 2015 um 4:41 nachmittags :

        „Liebes Heimchen, der “STERN” gehört doch zu den Presseorganen, die von den Pegiden als “Lügenpresse” betitelt werden. Denen wirst Du doch hoffentlich nichts glauben.“

        Lieber E.Bola, auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn. 😉

        Schön, Dich hier zu lesen. Eigentlich schreibe ich ja nur hier, um Dich
        zu treffen. Aber psssst…. 😉

      6. Heimchen am Herd sagte am Januar 17, 2015 um 5:09 nachmittags :

        „Eigentlich schreibe ich ja nur hier, um Dich zu treffen. Aber psssst….“

        Du siehst mich sanft erröten … 😉

      1. mein1e2ung
        sagte am Januar 17, 2015 um 6:16 nachmittags :

        Du langweilst mich, kommt von Dir auch mal was Intelligentes??

        Ab jetzt werde ich Dich ignorieren.

      2. Zu behaupten ich würde nicht intelligent schreiben, nachdem ich Deine billige Masche durchschaut habe ist natürlich ein bisschen einfach.

        Aber hey, ich habe ja nie gesagt, dass ich DIR schreibe.. ich schreibe GEGEN Dich. Und da ist es natürlich nur sehr praktisch, wenn du mir nicht antwortest.

      3. Später wird einmal in den Annalen stehen, mein1e2ung hatte die seltene
        Gelegenheit, mit dem berühmten Heimchen am Herd, ein paar Worte zu wechseln.
        Er war ihr zwar in keiner Weise gewachsen, aber dennoch darf er sich
        glücklich schätzen, ihr auf dem Blog von EGOTEAIST, dem Gütigen,
        begegnet zu sein.

        Hochintelligente Menschen, wie E.Bola, wissen, was es heißt, zu dem
        erlauchten Kreisen von Heimchen zu gehören. Hat er doch immer wieder
        versucht, in ihre Nähe zu kommen, trotz allergrößter Hindernisse,
        die ihm bei QQ in den Weg gestellt wurden. Er hat eben Klasse und
        ist eines Heimchen würdig. 😉

        Gute Nacht….

Meinungsfreiheit heißt nicht automatisch Recht zu haben.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s